Über uns:

Menschen bei der Maisernte

Tlayolan ist ein in Berlin organisiertes Mais- und Milpa-Projekt. In unserem Gemeinschaftsgarten bauen wir gentechnikfreie alte mexikanische Maissorten auf traditionelle Weise an. Seit 2012 gibt es Tlayolan in Berlin – aktuell wächst unsere Milpa als Teil des Projekts 2000 m² im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow.


Der Name Tlayolan stammt aus der Nahuatl-Sprache und bedeutet: Land, das viel Mais produziert oder Ort, an dem Leben spendendes Saatgut im Überfluss vorhanden ist.


Das Wort Mais stammt ebenfalls aus dem Nahuatl und bedeutet wörtlich: Das, was Leben trägt. Mais hat seinen Ursprung im heutigen Mexiko, von wo aus er sich im Norden bis nach Kanada, im Süden bis nach Argentinien und darüber hinaus weltweit ausbreitete. Der älteste Beweis für die Existenz von Mais ist etwa 5.000 Jahre alt und wurde von Archäologen im Tal Tehuacán in Zentralmexiko gefunden. Dank der Erhaltung von rund 60 verschiedenen Sorten gilt Mexiko als Zentrum der Maiskultur. Dort wird Mais bisweilen in traditioneller und nachhaltiger Manier in Mischkultur zusammen mit Begleitern wie Bohnen und Kürbissen angepflanzt.

Allerdings ist die landwirtschaftliche und kulinarische Kultur des Mais' in Gefahr. Große Agrarkonzerne pflanzen gentechnisch manipulierte Sorten in der Nähe der Felder traditioneller Kleinbauern an und kontaminieren den einheimischen Mais.

Ziel des Projektes Tlayolan ist es daher, den Anbau von gentechnikfreiem Mais und der traditionellen Milpa, der im Einklang mit der Natur stattfindet, in Berlin zu fördern. Gleichzeitig wollen wir auf die Risiken und Gefahren von Gentechnik und Pestiziden in der Landwirtschaft hinweisen.


Aber auch die Gemeinschaft kommt bei uns nicht zu kurz: Wir leben unsere lateinamerikanischen Traditionen, die wir in regelmäßigen Events zugänglich machen. Dabei ist uns jede*r willkommen!



Mitlieder von Tlayolan in der Milpa




0-Km-Küche

Grafik 0 Kilometer



Ebenso beschäftigt uns das Thema Nachhaltigkeit bei Tlayolan. Deshalb fördern wir mit unserer 0-Kilometer-Küche bei Veranstaltungen den Verzehr regionaler Lebensmittel. Gemeinsam mit kleinen lokalen Brauereien organisieren wir Events, bei denen wir traditionelle mexikanische Gerichte mit 100 % regionalen Zutaten anbieten.

Das solltest du nicht verpassen!




Tlayolan-Leben

Möchtest du mehr Fotos unserer vergangenen Veranstaltungen sehen? Dann besuch uns doch auf Instagram oder Facebook!



Kontakt

Veranstaltungen


Unter Vorbehalt: Día de los Muertos – Tag der Toten

Datum:29.10.2020
15:00

Traditionelles mexikanisches Fest in der Markthalle IX – mit mexikanischem Essen und Bräuchen.



Zurück zur Übersicht





Hier findest du uns:

Unsere Milpa wächst in diesem Jahr als Teil des Projekts 2000 m2 im Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow.





Unsere Partner